über 6.500 zufriedene KundInnen

über 6.500 KundInnen

98% der Kundinnen empfehlen uns

Beste Feuchtigkeitscreme fürs Gesicht + Tipps für alle Hauttypen

Es ist wieder so weit – die Winterzeit ist anstrengend für trockene und gereizte Haut! Es ist jedes Jahr eine Herausforderung. Das trockene Klima saugt uns einfach die ganze Feuchtigkeit heraus. Lesen Sie, was Sie Ihrer Haut Gutes tun können, um sie zu schützen und zu stärken.

beste feuchtigkeitscreme gesicht

Und als ob sie nicht eh schon genug zu meistern hat, bedeutet dies, dass unsere Haut noch trockener und dünner wird. Das ist schon etwas beunruhigend, nicht wahr? Aber keine Sorge. Mit diesen Tipps für alle Hauttypen (auch für empfindliche) sind Sie bestens gerüstet.

Denn die richtige Pflege, eine, die der Haut wirklich etwas bringt, sie nährt und stärkt, diese Art der Pflege ist für Ihre Haut übers ganze Jahr das Um und Auf für ein gesundes, strahlendes Hautbild.

Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, werden Sie erkennen, dass die Antwort auf Ihre Hautprobleme nicht noch mehr Reinigung und Pflegeschritten sind, sondern in einer natürlichen Hautpflege mit einem Gesichtsöl oder einer guten Feuchtigkeitscreme liegt. Denn seien wir mal ehrlich – nichts wirkt so gut wie die bewährten Pflanzenextrakte, seien es die hochwertigen Gesichtsöle oder wenn die pflanzlichen Öle in einer gute Feuchtigkeitscreme für das Gesicht eingebaut sind.

Welche Feuchtigkeitscreme für das Gesicht?

Einer der wichtigsten Schritte, die Sie unternehmen können, ist die Verwendung einer hochwertigen Gesichtspflege. Ihre Feuchtigkeitscreme für das Gesicht sollte anstelle von Mineralöl die wirkungsvollen pflanzlichen Öle enthalten. Eine gute Feuchtigkeitscreme hat gute Zutaten und versorgt damit die Haut mit Feuchtigkeit und hilft ihr, Wasser zu binden.

So wird sichergestellt, dass Ihre Haut nicht austrocknet und fahl wird. Feuchtigkeitscremes sind eine Mischung aus Öl und Wasser. Sie sollten darauf achten, welche Öle im jeweiligen Produkt enthalten sind. Vermeiden Sie Produkte, die Mineralöl enthalten, da diese auf der obersten Hautschicht aufliegen und die Haut abdichten.

Entscheiden Sie sich stattdessen für die pflegende Variante – eine Feuchtigkeitscreme, deren Ölbasis spezielle pflanzliche Öle sind. Das sind zum Beispiel Arganöl, Mandel- und Jojobaöl, Aloe Vera Öl und Sheabutter. Für die Wahl der richtigen Art von Feuchtigkeitscreme lohnt es sich also, die Inhaltsstoffe sorgfältig zu prüfen, denn diese geben Aufschluss über die Wirksamkeit der Creme.

Enthält sie zum Beispiel Aloe Vera-Öl, dann wird sie eine besonders feuchtigkeitsspendende und beruhigende Wirkung auf Ihre Haut haben. Gesichtsöle und Cremeprodukte sind dann reichhaltig, wenn sie hochwertige Pflanzenöle enthalten. Je nach dem, ob Sie die Pflege mit Öl oder eine cremige Textur wünschen, entscheiden Sie sich für Gesichtsöle oder eine Gesichtscreme bzw. ein Gesichtsserum.

Wie trägt man eine Feuchtigkeitscreme für das Gesicht auf?

Der erste Schritt bei der Anwendung einer Feuchtigkeitscreme für das Gesicht besteht darin, die Haut zu reinigen. Es ist wichtig, dass Sie alle Reste von Make-up und Schmutz entfernen, bevor Sie Ihre Feuchtigkeitscreme auftragen. So stellen Sie sicher, dass Ihre Haut bereit ist für die Aufnahme der Nährstoffe und Feuchtigkeit, die sie braucht.

6.500+ Kundinnen empfehlen bluvion

#1 BELIEBTESTES PRODUKT!

luxury – face cream, Gesichtscreme

Für jeden Hauttyp geeignet
Unsere Naturkosmetik ist ein zarter Helfer für die Haut, der mit tierversuchsfreien, bioaktiven Inhaltsstoffen sanft pflegt.
Was die Haut braucht
Mit Liebe gemacht: Zart zur Haut, erzielt langfristig und sichtbare Ergebnisse.
Jetzt Angebot sichern!

Es gibt zwei grundlegende Möglichkeiten, eine Feuchtigkeitscreme für das Gesicht aufzutragen:

  1. auf die trockene Haut
  2. auf die feuchte Haut

Sie können beide Methoden anwenden, um Ihre Feuchtigkeitscreme aufzutragen. Lassen Sie uns den Unterschied zwischen den beiden Methoden erläutern:

  • Wenn Sie sich für die Anwendung auf die trockene Haut entscheiden, müssen Sie, nachdem Sie Ihre Haut gereinigt und das Make-up entfernt haben, zunächst das Gesicht trocknen. Wenn Sie keine Probleme mit gesprungenen Äderchen haben, dann trocknen Sie sich beherzt ab, sodass die Durchblutung angeregt wird. Nun massieren Sie die Creme auf Ihrem Gesicht mit kreisenden, angenehmen Bewegungen ein, sodass sie überall hinkommt.
  • Denken Sie auch an Hals und Dekolleté, sowie an die oft dünnen und trockenen Stellen wie zum Beispiel unter dem Kinn und hinter den Ohren.
  • Wenn Sie Ihre Creme auf die feuchte Haut auftragen möchten, können Sie nach der Reinigung etwas Rosenwasser auf Ihr Gesicht sprühen. So ein Gesichtstonic beruhigt und regeneriert die Haut.
  • Nun tragen Sie auf die noch feuchte Haut Ihre Feuchtigkeitscreme auf und massieren diese mit kreisenden Bewegungen solange sanft ein, bis sie von der Haut aufgenommen ist.

Suchen Sie eine Anti-Aging-Creme als Tagescreme oder Nachtcreme auf natürlicher Basis?

Eine gute Feuchtigkeitscreme versorgt Ihr Gesicht nicht nur mit Feuchtigkeit und Nährstoffen aus natürlichen Ölen, ohne die Poren zu verstopfen, sondern sie hilft auch, die Zeichen der Hautalterung wie Falten und schlaffe Haut zu bekämpfen.

Und was noch wichtiger ist, eine gute Feuchtigkeitscreme lässt Ihre Haut jugendlicher und gesünder aussehen. Um die beste Anti-Aging-Creme für das Gesicht zu finden, müssen Sie bei Ihrer Suche genau hinschauen, welche Inhaltsstoffe in diesen Anti-Aging-Cremes verwendet werden.

Es gibt verschiedene Arten von hochwertigen Inhaltsstoffen wie natürliche Öle oder Pflanzenbutter – beide können zur Verjüngung der Haut beitragen. Auch ätherische Öle können in Anti-Aging-Cremes enthalten sein, um zusätzliche Vorteile wie antioxidative oder sogar antibakterielle Eigenschaften zu bieten. Es gibt für alle Hauttypen die passenden Pflanzenöle, einschließlich trockener, fettiger, normaler oder Mischhaut. Aus der Kraft der Pflanzen resultieren weitere Vorteile, wie z.B. eine verbesserte Elastizität oder die Aufhellung dunkler Flecken, was vor allem dem Weizenkeimöl zugeschrieben wird.

Mineralölbasierte Formeln sind meist in herkömmlicher Kosmetik zu finden. In der Zutatenliste sind die Bezeichnungen dafür unterschiedlich. Die häufigsten Namen sind Paraffinum Liquidum, Petrolatum, Mineral Oil, Cera Microcristallina. Im Vergleich zu den Pflanzenölen erkennt die Haut das Mineralöl nicht. Es bleibt auf der Haut liegen und zieht nicht ein. Die Haut kann das Mineralöl nicht verstoffwechseln. Mineralöl spendet der Haut keine Nahrung und Feuchtigkeit.

Kann eine Tagescreme und UV-Schutz die Hautalterung verhindern?

Eine hochwertige Hautpflege mit pflanzlichen Zutaten ist beste Möglichkeit, der Hautalterung Parole zu bieten.

Darüber hinaus sollten Sie Ihre Haut natürlich vor zu starker Sonnenstrahlung schützen. Meiden Sie die Mittagssonne und tragen Sie bei Aktivitäten im freien einen Sonnenhut. Wenn Sie Sonnenschutzmittel kaufen, achten Sie besonders sorgfältig darauf, dass keine bedenklichen Inhaltstoffe drin sind. So sorgen Sie bestmöglich dafür, dass Ihr Teint strahlend aussieht.

Braucht jeder Hauttyp eine andere Feuchtigkeitscreme?

Die Antwort ist nein. Aber je nachdem, wie Ihr Hautbild ist, brauchen Sie vielleicht etwas anderes für Ihren speziellen Hauttyp. Wenn Sie zum Beispiel trockene Haut haben, dann ist eine gute Feuchtigkeitscreme mit nährender und feuchtigkeitsspendender Wirkung am besten. Abwechselnd dazu ein hochwertiges Gesichtsöl, das Feuchtigkeit einschleust und bindet.

Wenn Sie jedoch fettige Haut haben und nichts bei Ihnen zu funktionieren scheint, dann wählen Sie für die Reinigung ein natürliches Produkt, das das überschüssige Hautfett sanft entfernt. Anschließend wäre eine leichte Feuchtigkeitscreme ideal für Sie.

Generell gilt jedoch, dass jeder Hauttyp von einer Feuchtigkeitscreme mit gesunden, natürlichen und für die Haut nützlichen Inhaltsstoffen profitieren kann.

Hier sind einige Aspekte gängiger Feuchtigkeitscremes für das Gesicht, die für alle Hauttypen von Vorteil sind:

  • Sie sollten das Gesicht mit Feuchtigkeit versorgen – denn durch Trockenheit wird die Haut fahl und schwach
  • Sie sollten Produkte wählen, die pflanzliche Zutaten enthalten und keine Cremes mit Mineralöl verwenden
  • Die Gesichtscremes sollten Antioxidantien enthalten – die bekämpfen freie Radikale im Körper
  • Die Abstimmung auf Ihren Hauttyp spielt auch eine Rolle, welche Feuchtigkeitscreme für Ihre speziellen Bedürfnisse am besten geeignet ist
6.500+ Kundinnen empfehlen bluvion

#1 BELIEBTESTES PRODUKT!

luxury – face cream, Gesichtscreme

Für jeden Hauttyp geeignet
Unsere Naturkosmetik ist ein zarter Helfer für die Haut, der mit tierversuchsfreien, bioaktiven Inhaltsstoffen sanft pflegt.
Was die Haut braucht
Mit Liebe gemacht: Zart zur Haut, erzielt langfristig und sichtbare Ergebnisse.
Jetzt Angebot sichern!

Welchen Hauttyp haben Sie?

Sie haben trockene Haut?

Menschen mit trockener Haut sollten zu Feuchtigkeitscremes greifen, die nähren und Feuchtigkeit spenden und auch binden, z.B. solche, die pflanzliche Öle, Rosenwasser und Hyaluronsäure enthalten.

Sie haben empfindliche Haut?

Wenn Sie eine empfindliche Haut haben, die auf gewisse Inhaltsstoffe reagiert, dann sollten Sie keine Produkten wählen, die synthetische Öle und künstliche Duft- und Farbstoffe enthalten.

Welche Creme für trockene Haut im Gesicht?

Sie fragen sich jetzt vielleicht, welche Feuchtigkeitscreme für trockene Gesichtshaut oder auch Ihre Hände am besten geeignet ist?

Nochmal: Bei trockener Haut ist es besonders wichtig, bei der Gesichtsreinigung darauf zu achten, dass die Haut ganz sanft und dennoch gründlich gereinigt wird. Hierzu verwenden Sie bitte ausschließlich Produkte, die keine Sulfate enthalten. Ein bis zwei Tropfen eines sulfatfreien Gesichtsreinigungsgels genügen, um Ihr Gesicht abends zu reinigen. Anschließend tragen Sie Ihre Feuchtigkeitscreme auf.

Aber denken Sie dran! Auch ein Serum soll auf Pflanzenölbasis sein! Genauso wie die Feuchtigkeitscreme! Das spendet und bindet wertvolle Feuchtigkeit und beugt trockener Haut vor.

Wenn Sie solche hochwertigen Gesichtscremes verwenden, dann eignen die sich genauso für bestimmte Gesichtspartien wie die Augen- und Mundpartie.

Wie lange ist eine Feuchtigkeitscreme haltbar?

Eine Feuchtigkeitscreme, die auf natürlichen Zutaten aufgebaut ist, hält mindestens 1 Jahr. Wichtig ist, dass die Creme oder das Serum nicht in einem Tiegel ist, der bei jeder Entnahme verkeimt werden kann und deshalb laut Kosmetikvorschrift einen hohen Anteil an Konservierungsmittel aufweisen muss. Eine Verpackung mit einem Pumpspender hingegen, die gewährleistet Ihnen die hygienische Entnahme und wenn es sogar noch ein Airless-Behälter ist, ist die Feuchtigkeitscreme fast ganz ohne Luft drin verschlossen und bleibt sehr gut frisch.

Ein weiterer Faktor, den Sie berücksichtigen sollten ist, dass Sie sich nicht an Tageszeiten halten müssen, zu der Sie Ihre Feuchtigkeitscreme auftragen sollten. Tragen Sie sie morgens und/oder abends auf und wenn’ sein muss, zwichendurch. Denn nur Sie allein spüren, wieviel Nahrung und Feuchtigkeit Ihre Haut gerade braucht.

Wie teuer sollte eine gute Feuchtigkeitscreme sein?

Sie fragen sich vielleicht, wie teuer eine gute Feuchtigkeitscreme sein sollte. Die Antwort lautet: Um die 50 Euro ist es möglich, eine erklassige Feuchtigkeitscreme oder ein Feuchtigkeitsserum zu bekommen.

Wichtig sind zwei Dinge: Die Inhaltsstoffe und der Duft. Lesen Sie die Beschreibung und prüfen Sie, ob die Creme mit pflanzlichen Ölen oder mit synthetischem Mineralöl gemacht wird. Und ob künstliche Duft- und Farbstoffe drin sind. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung bestimmt.

Wie viel Feuchtigkeitscreme sollten Sie auftragen?

Meistens verwendet man zu viel vom Produkt. Zu viel Shampoo, zu viel Hautpflegeöl, zu viel Feuchtigkeitscreme, …

Probieren Sie’s aus, ob vielleicht eine etwas kleinere Menge an Feuchtigkeitscreme als gewohnt, eigentlich ausreichend wäre. Pflegen Sie die Hautpartie hinter den Ohren und unterm Kinn, wo die Haut sehr dünn ist, und auch die Hals- und Dekolleté-Partie immer mit.

Die Menge passen Sie dann genau auf die Bedürfnisse Ihrer Haut an. Das kann in den verschiedenen Jahreszeiten und je nach hormonellem Status durchaus unterschiedlich sein.

Was ist die beste Hautcreme für Mischhaut?

Für die Mischhaut heisst der Schlüssel “Balance”. Eine gute Feuchtigkeitscreme sorgt für die Hydratation und für die Versorgung mit den wichtigen Nährstoffen. Wir empfehlen Ihnen, jeden Tag mindestens einmal eine hochwertige Feuchtigkeitscreme wie unser Serum Moisturizer aufzutragen. Zur Abwechslung eignen sich die Gesichtsöle ausgezeichnet, damit die Haut ins Gleichgewicht kommt und der Teint gesund und strahlend aussieht.

Pflanzliche Öle sind sehr hilfreich bei der Tiefenhydratation und beugen der Trockenheit vor. Sie helfen auch dabei, Ihre Haut zu tonisieren und überschüssiges Fett loszuwerden.

Dies sind nur einige unserer Top-Entscheidungen für die besten Feuchtigkeitscremes für das Gesicht. Aber am besten experimentieren Sie mit den Produkten, die zu Ihrem Hauttyp passen, und finden Sie heraus, was am besten für Sie ist!

6.500+ Kundinnen empfehlen bluvion

#1 BELIEBTES PRODUKT!

luxury – face cream, Gesichtscreme

Für jeden Hauttyp geeignet
Unsere Naturkosmetik ist ein zarter Helfer für die Haut, der mit tierversuchsfreien, bioaktiven Inhaltsstoffen sanft pflegt.
Was die Haut braucht
Mit Liebe gemacht: Zart zur Haut, erzielt langfristig und sichtbare Ergebnisse.
Jetzt Angebot sichern!
Das könnte für Dich interessant sein: