über 6.500 zufriedene KundInnen

über 6.500 KundInnen

98% der Kundinnen empfehlen uns

Gesichtscreme für trockene Haut – Was hilft wirklich?

Trockene Gesichtshaut kann sehr frustrierend sein, aber es gibt einige Dinge, die Sie tun können, um die Situation zu verbessern. Einerseits kann die richtige Gesichtscreme trockene Haut wieder aufblühen lassen, andererseits spielen andere Faktoren eine wichtige Rolle.

gesichtscreme trockene haut

Die Hauptaufgabe einer Gesichtscreme für trockene Haut ist, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu erhöhen und zu bewahren. Suchen Sie dazu nach einer Creme mit natürlichen Ölen und Fetten?

Trockene Haut im Gesicht: Woran erkenne ich sie?

Trockene und empfindliche Haut im Gesicht ist auf den ersten Blick nicht immer leicht zu erkennen. Aber es gibt einige eindeutige Anzeichen.

Wenn Ihre Haut trocken ist, bemerken sie nach der Reinigung ein Spannungsgefühl und die Haut wirkt irgendwie stumpf.

Zudem zeigen sich auf trockener Gesichtshaut eher kleine Fältchen. Ein weiterer Hinweis auf trockene Haut ist, wenn das Make-up nicht mehr gleichmäßig auf dem Gesicht aufliegt oder im Laufe des Tages wie abblättert.

Hier die Anzeichen trockener Haut in einer Übersicht:

  • Die Haut fühlt sich gespannt an, besonders nach dem Waschen.
  • Sie kann sich unangenehm und sogar juckend anfühlen.
  • Feine Linien oder Fältchen können deutlicher sichtbar sein.
  • Der Teint wirkt stumpf und ungleichmäßig.

cremes für das gesicht

Ursachen für trockene Haut im Gesicht

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum Ihre Haut trocken sein kann. Die häufigste Ursache sind Umweltfaktoren wie Kälte, Wind und Sonne.

Äußere Faktoren für trockene Haut

• Wetter und Wohnklima

Das Wetter spielt eine sehr große Rolle, wenn es um den Zustand unserer Haut geht. Extreme Temperaturen, egal ob kalt oder heiß, können dazu führen, dass unsere Haut austrocknet.

Wir alle wissen, dass zu viel Sonne nicht gut für unsere Haut ist, aber was viele Menschen nicht wissen, ist, dass die Sonne unsere sensible Haut auch austrocknen kann. Zu starke UV-Strahlung der Sonne können die äußere Schicht unserer Haut schädigen, wodurch sie austrocknet.

Aber auch wenn Sie viel Zeit in Räumen mit Zentralheizung verbringen, kann das zu einer Austrocknung Ihrer Haut führen. Die Luft in solchen Räumen ist normalerweise sehr trocken und enthält nicht genug Feuchtigkeit, um unsere Haut gesund zu halten.

umweltfaktoren

• Seifen und Reinigungsprodukte

Viele Seifen und Reinigungsgels enthalten hochaktive Inhaltsstoffe, die die natürliche Barriere unserer Haut beschädigen können. Diese Barriere ist dafür verantwortlich, unsere Haut vor Feuchtigkeitsverlust zu schützen. Wenn sie beschädigt ist, kann unsere sensible Haut sehr schnell trocken werden.

Viele Frauen fragen sich, welche Gesichtscreme ab 50 die Beste ist oder welches eine gute Gesichtscreme für die Haut über 60 ist. Darum ist es wichtig, dass Sie eine natürliche Gesichtspflege zu wählen, die für Ihren Hauttyp geeignet ist.

Wenn Sie trockene und empfindliche Haut haben, sollten Sie Gesichtscremes mit hohem Alkoholanteil oder anderen zu aggressiven Inhaltsstoffen unbedingt vermeiden. Oft enthalten Cremes, die in Tiegeln angeboten werden, mehr Alkohol und andere Konservierungsmittel also solche Cremes, die in Spendern erhältlich sind.

6.500+ Kundinnen empfehlen bluvion

#1 BELIEBTESTES PRODUKT!

luxury – face cream, Gesichtscreme

Für jeden Hauttyp geeignet
Unsere Naturkosmetik ist ein zarter Helfer für die Haut, der mit tierversuchsfreien, bioaktiven Inhaltsstoffen sanft pflegt.
Was die Haut braucht
Mit Liebe gemacht: Zart zur Haut, erzielt langfristig und sichtbare Ergebnisse.
Jetzt Angebot sichern!

Innere Faktoren für trockene Haut

• Ernährung

Was wir essen und trinken, hat auch einen großen Einfluss auf unsere Haut. Wenn Sie nicht genug Wasser trinken, wird Ihre empfindliche Haut sehr schnell trocken.

Auch der Verzehr von zu viel Zucker kann Ihre Haut vorzeitig altern lassen. Zucker schädigt das Kollagen in unserer Haut, was zu Falten und feinen Linien führt.

• Stress und seelische Belastung

Stress und Angst können auch dazu führen, dass unsere Haut austrocknet. Wenn wir gestresst sind, produziert unser Körper das Hormon Cortisol. Cortisol wirkt sich negativ auf unsere Haut aus und lässt sie trocken und gereizt werden. Daher ist es wichtig, Wege zu finden, den Stress im Leben zu reduzieren.

stress

• Medikamente

Manche Medikamente können auch eine Ursache sein, dass unsere Haut trocken wird. Wenn Sie Medikamente gegen eine chronische Krankheit einnehmen, ist es wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt über die möglichen Nebenwirkungen sprechen.

Biologische Faktoren trockener Haut

Hormonelle Veränderungen können ebenfalls dazu führen, dass die Haut trocken wird. Zum Beispiel leiden viele Frauen in den Wechseljahren unter trockener und gereizter Haut. Auch Männer können davon betroffen sein.

Trockene Haut aufgrund von Erkrankungen

Trockener Haut fehlt es oft an der Fähigkeit, Feuchtigkeit zu binden. Das kann durch eine Reihe von Krankheiten wie Ekzeme oder Schuppenflechte verursacht werden. Wenn Sie unter trockener Haut leiden, ist es wichtig, dass Sie einen Arzt aufsuchen, um zugrundeliegende Gesundheitsprobleme auszuschließen. Zudem ist gerade bei sehr sensibler Haut die Auswahl der richtigen Hautpflege besonders wichtig, damit die Haut von aussen nicht zusätzlich gestresst wird, sondern Unterstützung erhält.

Was kann ich auf natürliche Weise gegen trockene Haut in meinem Gesicht tun?

Es gibt ein paar einfache Dinge, die Sie tun können:

  1. Erstens sollten Sie darauf achten, dass Sie über den Tag verteilt genug Wasser trinken.
  2. Außerdem ist es wichtig, dass Sie sich gesund zu ernähren und nicht zu viele zuckerhaltige Lebensmittel konsumieren.
  3. Verwenden Sie keine “aggresiven” Reinigungsprodukte für Ihr Gesicht.
  4. Verwenden Sie stattdessen eine sanfte Naturseife oder ein sulfatfreies Gesichtsreinigungsgel, das für Ihren Hauttyp geeignet ist.
  5. Nähren und pflegen Sie Ihre Haut täglich mit einer Gesichtscreme für trockene Haut auf der Basis von Pflanzenölen statt Mineralöl.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, werden Sie bald eine Verbesserung Ihres Hautbildes feststellen können.

Trockene Haut und Make-up

Es besteht ein enger Zusammenhang zwischen einem trockenen Hautbild und der Verwendung von Make-up. Viele Frauen mit sehr trockener Haut vermeiden Make-up, weil sie Angst haben, dass es ihre Haut zusätzlich austrocknet und belastet.

Es gibt jedoch keinen Grund, Make-up ganz zu vermeiden. Wichtig ist einerseits die Qualität des Make-ups und andererseits die sanfte, sulfatfreie Abreinigung. Zur Pflege der trockenen Haut im Gesicht gibt es wirksame Gesichtscremes auf dem Markt, die mit ihrem hohen Anteil an pflanzlichen Wirkstoffen und Ölen speziell für trockene Haut besonders hilfreich sind.

Diese Gesichtscremes können dabei helfen, Ihre Haut zu nähren und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Am besten eignen sich rückfettende Cremes mit einem Anteil an Sheabutter und Jojobaöl.

trockene haut im gesicht

Warum sollte ich eine rückfettende Creme für trockene Haut wählen?

Gesichtscremes sind in der Regel eine Mischung aus Wasser und Fett. Das Verhältnis dieser Bestandteile variiert je nach Hauttyp. Im allgemeinen hat eine Gesichtscreme für trockene Haut einen höheren Fettgehalt.

Sie sollten die richtige Feuchtigkeitscreme wählen, eine, die Lipide aus natürlichen Ölen enthält, weil das für trockene Haut sehr hilfreich ist. Diese Lipide helfen, den Feuchtigkeitsverlust zu verringern und die Haut geschmeidig und frisch zu halten. Geeignete pflanzliche Öle sind naturbelassenes Jojoba- und Mandelöl, Aloe Vera und Shea Butter.

Sie sollten ein Produkt in Betracht ziehen, das Hyaluronsäure enthält. Hyaluronsäure ist eine Substanz, die natürlicherweise im Körper vorkommt und dazu beiträgt, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, weil es die Fähigkeit besitzt, Feuchtigkeit zu binden.

Wir empfehlen Ihnen, tagsüber eine leichtere Feuchtigkeitscreme und nachts eine reichhaltigere Gesichtscreme zu verwenden. Mit diesen Produkten können Sie dazu beitragen, das Erscheinungsbild trockener, fahler Haut sichtbar zu verbessern.

Die richtige Gesichtscreme kann helfen

Jetzt, da wir wissen, was die Ursachen für trockene Gesichtshaut sein können, kommen wir zu den Gesichtscremes, die Ihnen helfen können. Jedoch gibt es auch hier einige Faktoren zu beachten.

Aufbauende Gesichtscreme

Eine aufbauende Creme hat den Vorteil, dass sie Ihre Haut intensiv mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt. Darüber hinaus kann sie die hauteigene Produktion von Kollagen und Elastin anregen.

Diese Gesichtscreme ist daher besonders für reife Haut geeignet, der es an Elastizität fehlt. Wenn Sie trockene Haut haben, empfehlen wir Ihnen, eine Gesichtscreme mit einem hohen Anteil an natürlichen Ölen und Fetten.

Verwenden Sie außerdem ein hochwertiges Gesichtsöl, da dieses pur, natürlich und sehr effektiv ist. Es ist besonders hilfreich für die Pflege der trockenen und empfindlichen Haut.

Passende Gesichtsöle gibt es für jede Gesichtshaut. Es kommt sich auf die Zusammensetzung an. Sie haben einen hohen Fettgehalt und werden schnell von der Haut aufgenommen. Darüber hinaus versorgen sie die Haut mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.

TIPP: Gesichtsöle immer vor dem Auftragen mit etwas Wasser vermischen. Dann wird es von der Haut viel besser und schneller aufgenommen.

pflegetipps

Beruhigende Gesichtscreme

Haben Sie generell eine rasch gereizte Haut? Dann ist eine beruhigende Creme die richtige Gesichtscreme für Sie. Diese Gesichtscreme kann Inhaltsstoffe wie Aloe Vera oder Kamille enthalten, die eine beruhigende Wirkung auf die Haut haben.

Außerdem haben diese Cremes oft einen geringeren Fettgehalt, so dass sie schnell von der Haut aufgenommen werden, ohne einen öligen Film zu hinterlassen.

Verwenden Sie außerdem ein hochwertiges Gesichtsöl, da dieses pur, natürlich und sehr effektiv ist. Es ist besonders hilfreich für die Pflege der sensiblen Haut.

Passende Gesichtsöle gibt es für jede Gesichtshaut. Es kommt sich auf die Zusammensetzung an. Gesichtsöle haben einen hohen Fettgehalt und werden schnell von der Haut aufgenommen. Darüber hinaus versorgen sie die Haut mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.

TIPP: Gesichtsöle immer vor dem Auftragen mit etwas Wasser vermischen. Dann wird es von der Haut viel besser und schneller aufgenommen.

Creme für unreine und trockene Haut

Haben Sie sowohl trockene als auch unreine Haut? Dann sollten Sie eine Gesichtscreme verwenden, die für beides eine Hilfe ist.

Eine Gesichtscreme für unreine und spröde Haut enthält in der Regel Wirkstoffe, die dazu beitragen können, die Talgproduktion zu reduzieren. Außerdem haben diese Gesichtscremes oft einen hohen Fettgehalt und die passenden Wirkstoffe, um die Haut zu beruhigen und intensiv mit Feuchtigkeit zu versorgen. Solche Zutaten sind zum Beispiel Rosenwasser, Sonnenblumenöl, Jojobaöl, Mandelöl, Sheabutter, Kamille und Benzoe.

Verwenden Sie außerdem ein hochwertiges Gesichtsöl, da dieses pur, natürlich und sehr effektiv ist. Es ist besonders hilfreich für die Pflege der unreinen und trockenen Haut, genauso richtig aber auch bei fettiger Haut.

Passende Gesichtsöle gibt es für jede Gesichtshaut. Es kommt sich auf die Zusammensetzung an. Gesichtsöle haben einen hohen Fettgehalt und werden schnell von der Haut aufgenommen. Darüber hinaus versorgen sie die Haut mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.

TIPP: Gesichtsöle immer vor dem Auftragen mit etwas Wasser vermischen. Dann wird es von der Haut viel besser und schneller aufgenommen.

6.500+ Kundinnen empfehlen bluvion

#1 BELIEBTESTES PRODUKT!

luxury – face cream, Gesichtscreme

Für jeden Hauttyp geeignet
Unsere Naturkosmetik ist ein zarter Helfer für die Haut, der mit tierversuchsfreien, bioaktiven Inhaltsstoffen sanft pflegt.
Was die Haut braucht
Mit Liebe gemacht: Zart zur Haut, erzielt langfristig und sichtbare Ergebnisse.
Jetzt Angebot sichern!

Was kann ich neben einer Gesichtscreme für trockene Haut noch tun?

Neben der Verwendung einer Feuchtigkeitscreme können Sie auch einige andere Tipps ausprobieren, um den Zustand Ihres Hautbildes zu verbessern. Verwenden Sie zum Beispiel einen Luftbefeuchter in Ihrer Wohnung, der die Luft mit Feuchtigkeit anreichert und Ihre Haut vor dem Austrocknen schützt. Ich persönlich habe mir einen schönen Wäscheständer aus Holz gekauft und hänge die Wäsche abwechselnd im Wohn- und Schlafbereich auf. Das erzeugt ein sehr angenehmes Klima.

Achten Sie bitte auch darauf, nicht zu lange und nicht zu heiß zu duschen oder zu baden, da übermäßige Hitze Ihrer Haut die natürlichen Öle entziehen kann. Mit diesen paar einfachen Maßnahmen können Sie den Zustand Ihrer trockenen, schuppigen Haut bereits beginnen zu verbessern.

Unsere Tipps für den Sommer

Im Sommer, wenn die Haut durch Hitze und UV-Strahlen sehr beansprucht wird, braucht ihre Haut eine besonders nährstoffreiche Gesichtscreme, die sowohl pflegt also auch ausreichend Feuchtigkeit zuführt und in der Haut bindet. Sehr hilfreich ist es, zusätzlich das passende Gesichtsöl zu verwenden, wie wir das oben schon ausgeführt haben.

Schützen Sie sich vor zu starker Sonnenstrahlung. Meiden Sie die Mittagszeit und halten Sie sich nicht zu lange in der prallen Sonne auf. Finden Sie Ihren Lieblingssommerhut und tragen Sie diesen bei Aktivitäten im Freien. Wenn nötig, verwenden Sie eine hochwertige Gesichtscreme mit passendem, bestenfalls natürlichen Sonnenschutz. Das hilft, Ihre Haut vor vermeidbaren Schäden zu bewahren.

Im Sommer empfehlen wir zudem eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und eine ausgewogene, bunte Ernährung. Gerade alle roten und orangen Gemüsesorten helfen, einen guten Sonnenschutz von innen aufzubauen. Das wirkt sich alles positiv auf den Zustand Ihrer Haut aus.

MEIN TIPP: Machen Sie im Frühjahr 4 Wochen lang eine Sanddornfruchtfleisch-Kur: 1 – 2 Teelöffel täglich einnehmen und Ihre Haut baut den eigenen Sonnenschutz von innen her auf.

Unsere Tipps für den Winter

Im Winter, wenn die Luft besonders trocken ist, ist es umso wichtiger, die passende Creme für sehr  trockene Haut im Gesicht zu verwenden. Hier ist eine besonders feuchtigkeitsspendende, nährende Gesichtscreme richtig.  Sie hilft, dem Austrocknen der Haut entgegenzuwirken.

Für den Aufenthalt im Freien empfehlen wir eine fetthaltige Gesichtscreme, die keine Feuchtigkeit enthält, also ein reiner Balsam aus natürlichen Ölen und Fetten ist hier zu bevorzugen.

Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Sie genügend trinken und sich ausgewogen ernähren. Das unterstützt Ihre trockene Haut, hydratisiert sie und hilft ihr, gesund zu bleiben.

Fazit

Trockene Gesichtshaut sieht nicht gesund und schön aus, trockene Haut kann sogar sehr unangenehm sein. Doch mit der richtigen Pflege vom sanften, sulfatfreien Reinigungsgel bis hin zur Gesichtscreme und Ölen für trockene Haut können Sie den Zustand Ihrer Haut verbessern.

Wir haben für Sie zusammengetragen, was Gesichtscremes am besten enthalten sollen, damit Sie Ihre Haut wirksam unterstützen und mit Feuchtigkeit versorgen können.

Denken Sie aber auch daran, dass Sie gut auf die Ernährung achten, viel Flüssigkeit zu sich nehmen und dass Sie ausreichend Schlaf bekommen, damit Ihre Haut das ganze Jahr über gesund bleibt.

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Wir helfen Ihnen immer gerne weiter!

6.500+ Kundinnen empfehlen bluvion

#1 BELIEBTES PRODUKT!

luxury – face cream, Gesichtscreme

Für jeden Hauttyp geeignet
Unsere Naturkosmetik ist ein zarter Helfer für die Haut, der mit tierversuchsfreien, bioaktiven Inhaltsstoffen sanft pflegt.
Was die Haut braucht
Mit Liebe gemacht: Zart zur Haut, erzielt langfristig und sichtbare Ergebnisse.
Jetzt Angebot sichern!
Das könnte für Dich interessant sein: