528 Bewertungen
Handgemachte Naturkosmetik aus Österreich
Handgemachte Naturkosmetik

über 6.500 zufriedene KundInnen

über 6.500 KundInnen

98% der Kundinnen empfehlen uns

Gute Gesichtscreme für die Haut über 60? 11 Tipps!

Wenn es um eine gute Gesichtscreme für reife Haut ab 60 geht, ist weniger mehr. Die Haut ab 60 ist oft trocken und empfindlich, daher ist es wichtig, Produkte zu verwenden, die sanft sind und natürliche Inhaltsstoffe enthalten.

gute gesichtscreme für die haut über 60

Das Wichtigste zuerst: Vermeiden Sie Gesichtscremes mit vielen synthetischen Inhaltsstoffen, da diese die Haut möglicherweise belasten und Hautallergien auslösen können. Achten Sie auf Produkte, die anstelle der künstlichen Zutaten die puren pflanzlichen Zutaten enthalten – sie sind das Beste für Ihre Haut!

Warum eine Gesichtscreme für die Haut ab 60?

Wenn wir älter werden, ist unsere Haut nicht mehr ganz so strahlend, straff und ebenmäßig wie früher. Mit 50 oder 60 Jahren zum Beispiel kann es vermehrt zu Falten, dunkleren Flecken und verminderter Elastizität kommen. Da spielt die Unterstützung der Haut mit wirkungsvollen natürlichen Essenzen eine zentrale Rolle.

Sie können Ihre gesunde Ausstrahlung wiederherstellen, indem Sie Feuchtigkeitscremes verwenden, die die Feuchtigkeit in Ihrer Haut binden, so dass sie glatter und praller aussieht und sich auch samtig und gut anfühlt.

Es ist nie zu spät, mit der Verwendung von Feuchtigkeitscremes zu beginnen. Gesichtscremes versorgen die Haut ab 60 mit viel Feuchtigkeit und liefern außerdem wichtige Nährstoffe, Vitamine und Antioxidantien.

Wenn Sie über 60 sind, erfahren Sie hier, wie Feuchtigkeitscremes dazu beitragen können, dass Ihre Haut sowohl im Gesicht als auch am Körper gesund und vital aussieht und sich auch so anfühlt.

gesichtscreme reife Haut sinnvoll

Was ist eine Feuchtigkeitscreme?

Der Fokus einer pflegenden Feuchtigkeitscreme ist ganz einfach: Sie soll die Haut mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgen. Es gibt ganz unterschiedliche Arten von Inhaltsstoffen, die üblicherweise in herkömmlichen Feuchtigkeitscremes enthalten sind.

Wenig hilfreich ist das meist enthaltene Mineralöl, weil es ein Okklusivstoff ist, der Haut abdichtet und am Atmen hindert. Das kann die Haut stark austrocknen und üblicherweise wird dann noch mehr geschmiert. Der Kreislauf hat begonnen …

Die besten Feuchtigkeitscremes enthalten vor allem natürliche Hydrolate und kaltgepresste Pflanzenöle. Die Pflanzenextrakte durchdringen die Hautbarriere, stärken und nähren diese und auch die tieferen Hautschichten. Unsere Haut erkennt die Bausteine der pflanzlichen Zutaten und kann diese verstoffwechseln. Dadurch wird sie genährt und unterstützt.

Wenn wir älter werden, verändert sich unsere Haut, weil unser Körper immer etwas weniger Kollagen produziert. Kollagen ist eine Art Protein, das für eine starke und glatte Haut mitverantwortlich ist. Kollagen ist ein wichtiger Bestandteil der Hautstruktur, der ihr Festigkeit verleiht und gleichzeitig für Feuchtigkeit, Elastizität, Ausstrahlung und Spannkraft sorgt, was uns ein jugendlicheres Aussehen verleiht. Leider nimmt unsere Fähigkeit, neues Kollagen zu produzieren, schon nach dem 30. Lebensjahr um etwa 1 % pro Jahr ab.

Außerdem können sich bestimmte Lebensgewohnheiten wie übermäßige UV-Strahlung, Rauchen oder übermäßiger Zuckerkonsum negativ auf die Haut auswirken. Auch die Ernährung generell, die Bewegung an der frischen Luft und der allgemeine Gesundheitszustand haben natürlich einen Einfluss auf den Zustand unserer Haut.

hautpflege ab 60 jahren

Nützt eine Gesichtscreme für reife Haut denn überhaupt?

Auch wenn Feuchtigkeitscremes frühere Hautschäden nicht rückgängig machen können, so können sie doch dazu beitragen, das Hautbild deutlich zu verbessern. Das Auftreten feiner Linien und Falten wird  gemindert.

Des weiteren können sie die Haut mit essentiellen Fettsäuren und zusätzlicher Feuchtigkeit versorgen, wodurch die Auswirkungen der Hautalterung verlangsamt werden.

Laut der American Academy of Dermatology Association kann kein einziges Produkt alle Anzeichen der Hautalterung behandeln. Für eine Verbesserung des Hautbildes ist es deshalb ausgesprochen wichtig, Produkte zu wählen, die auf Ihre speziellen Hautprobleme und Bedürfnisse eine Antwort haben und die der Haut echte Nahrung und Schutz bieten.

6.500+ Kundinnen empfehlen bluvion

#1 BELIEBTESTES PRODUKT!

luxury – Gesichtscreme für reife Haut

Für jeden Hauttyp geeignet
Unsere Naturkosmetik ist ein zarter Helfer für die Haut, der mit tierversuchsfreien, bioaktiven Inhaltsstoffen sanft pflegt.
Was die Haut braucht
Mit Liebe gemacht: Zart zur Haut, erzielt langfristig und sichtbare Ergebnisse.
Jetzt Angebot sichern!

Wann sollte man Feuchtigkeitscreme kaufen?

Jeder kann Verbesserungen mit einer guten Feuchtigkeitscreme erzielen, aber vor allem Menschen im reiferen Alter können von diesem wichtigen Pflegeschritt profitieren, da Feuchtigkeitscremes eine Vielzahl von Problemen behandeln können, die mit alternder Haut verbunden sind.

Die Gesundheit Ihrer Haut wird durch biologische Faktoren wie Alter, Geschlecht und genetische Veranlagung, durch Faktoren des Lebensstils wie Bewegung, Schlaf, Ernährung und Hautpflegeroutine sowie durch Umweltfaktoren wie Umweltbelastung, Klima und Sonneneinstrahlung beeinflusst. Nicht erst in den 50er und 60ern können wir erste Anzeichen der Hautalterung feststellen.

Wahrscheinlich fragen Sie sich, welche Gesichtscreme ab 50 die beste ist. Zu beachten ist, dass verschiedene Inhaltsstoffe in Feuchtigkeitscremes auf unterschiedliche Hautprobleme abzielen, die mit der Alterung einhergehen, z.B:

  • Trockene Haut, die mit Aloe Vera, Mandelöl und Hyaluronsäure behandelt werden kann.
  • Dünne und kreppartige Haut, die mit Sheabutter behandelt werden kann.
  • Erschlaffte Haut, die mit Sanddornfruchtfleischöl behandelt werden kann.
  • Fältchen und feine Linien, die mit Jojobaöl und Rosenwasser behandelt werden können.
  • Hyperpigmentierung und Hautverfärbungen, die mit natürlichem Weizenkeimöl behandelt werden können.
  • Akneanfällige reife Haut, die mit Sonnenblumenöl und Kamille behandelt werden kann.
  • Empfindliche Haut, die mit sanften Pflanzenextrakten behandelt werden kann.

Achten Sie unbedingt darauf, dass die Feuchtigkeitscreme Ihrer Wahl Inhaltsstoffe enthält, die der Haut Feuchtigkeit spenden, sie regenerieren und reparieren.

was ist eine feuchtigkeitscreme

Das sollten Sie beim Kauf einer Feuchtigkeitscreme für die Haut ab 60 beachten

Es ist sehr wichtig, sich über die Inhaltsstoffe von Hautpflegeprodukten zu informieren. Aber es kann für den Durchschnittsverbraucher ausgesprochen schwierig sein, die passende Naturkosmetik für reife Haut ab 60 anhand der Inhaltsstoffe zu beurteilen.

Und auch bei Naturkosmetik gibt es ganz unterschiedliche Formulierungen einer Feuchtigkeitscreme. Erst die persönliche Erfahrung gibt letztendlich Aufschluss darüber, wie wirksam eine Feuchtigkeitscreme ist – nicht allein die Liste der Inhaltsstoffe.

Einige der bevorzugten Wirkstoffe für reife Haut sind Mandelöl und Jojobaöl (starke Feuchthaltemittel, die Wasser in der Haut binden), Weizenkeimöl (ein Wirkstofföl, das die Barrierefunktion verbessert, Rötungen reduziert, Hyperpigmentierung verbessert und Akne beruhigt), Antioxidantien zum Schutz und zur Bekämpfung von Sonnenschäden) und Arganöl zur Zellregeneration und Verbesserung der Hautstruktur.

Gesichtspflege für Haut ab 60 – die ideale Beauty-Routine

Schützern, nähren, Feuchtigkeit zuführen! Unbedingt sulfatfrei reinigen und bei Bedarf sanft peelen, um abgestorbener Hautzellen zu entfernen. Dies sind die grundlegendsten von den vielen Hautpflegetipps für reifere Frauen, die sinnvoll und lohnend sind für ein verbessertes Hautbild.

Sollten die Hautpflegetipps für reife Frauen nicht vor allem den Fokus auf gesunde schöne Haut legen anstatt auf jüngere Haut?

Die meisten Frauen, besonders die über 60-jährigen, sind besorgt über das beginnende “ältere” Aussehen. Diese Frauen wünschen sich im allgemeinen eine “jünger wirkende” Haut ab 60, die zu der Maschine der ewigen Jugend passt, der wir alle jeden Tag ausgesetzt sind.

Aber wäre es nicht sinnvoller, wenn wir uns, anstatt über “jünger aussehende Haut” zu reden, auf “gesunde, schöne Haut” in jedem Alter konzentrieren?

Hier sind ein paar Hautpflegetipps, wie Frauen über 60 ein verbessertes Hautbild bekommen können – und sich schöner und wohler fühlen!

zufriedenheit

1. Versuchen Sie nicht, “jünger” auszusehen

Eine bemerkenswerte Frau, die über die wahre Bedeutung von Schönheit nach dem 60. Lebensjahr schrieb, war Cindy Joseph, ein inspirierendes Babyboomer-Model und eine Make-up-Expertin.

Sie betonte immer, wie wichtig es ist, Kosmetikprodukte mit natürlichen Zutaten zu verwenden, damit Frauen über 60 – oder besser gesagt in jedem Alter – gut aussehen und sich wohlfühlen – und nicht mit teuren und (oft) unbefriedigenden Behandlungen versuchen, eine “jünger aussehende Haut” zu bekommen.

Wir Frauen über 60 müssen wir uns die Kraft, die wir haben, zu Nutze machen und uns von der altmodischen Vorstellung verabschieden, dass alle Frauen ständig versuchen sollten, “jünger” auszusehen. Stattdessen sollten wir die persönliche Schönheit, den Charakter und die Lebenserfahrung, die in unsere Gesichter eingebettet sind, erkennen und “gepflegt” feiern.

Wir haben bisher ein hoffentlich großteils wunderschönes und einzigartiges Leben gelebt. Wir können einfach zufrieden und stolz darauf sein, wie wir aussehen – mit Lachfalten und allem was eben nunmal zu uns gehört!

Wir sind, wer wir sind – 60 und stolz! Mit dieser Einstellung im Hinterkopf gibt es aber auch einige praktische Dinge, die wir tun können!

2. Schützen Sie sich vor der Sonne

Es ist bekannt, dass zu viel Sonne die Haut schädigt und zu vorzeitiger Alterung und Faltenbildung führt.

Laut einer Studie aus dem Jahr 2013 kann die vernünftige Verwendung von hautfreundlichen Sonnenschutzmitteln die Zeichen der Hautalterung verlangsamen.

Um Ihre Haut vor den schädlichen ultravioletten (UV-)Strahlen der Mittagssonne zu schützen, ist es  bei Aktivitäten im Freien wichtig, sich zu schützen und wenn nötig einen Lichtschutzfaktor mit circa 30 aufzutragen, auch wenn es bewölkt ist. UV-Strahlen können auch durch Wolken dringen, also verzichten Sie nicht auf Sonnenschutz, nur weil es nicht sonnig ist. Wenn Sie die Wahl haben, dann halten Sie sich um die Mittagszeit nicht in der prallen Sonne auf. Besonders wenn Sie unter einer leichten oder stärkeren Neurodermitis im Gesicht leiden, sollten Sie Ihre Haut gut schützen.

Zusätzlichen Schutz bieten ein breitkrempiger, hübscher Sonnenhut, helle Kleidung, die die Sonne reflektiert, und eine Sonnenbrille mit UV-Schutz.

3. Befeuchten Sie die Haut

Eine Feuchtigkeitscreme und ein paar Spritzer Gesichtstonic sind wie ein Schluck Wasser für Ihr Gesicht.

Feuchtigkeitscremes helfen, die Haut zu nähren und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie älter werden und Ihre Haut trockener wird, was sie anfälliger für Falten macht.

Die Forschung hat gezeigt, dass Feuchtigkeitscremes, die pflanzliche Öle, Hyaluronsäure und Vitamin C enthalten, besonders wirksam sind, um die Bildung oder Vertiefung von Falten zu verhindern.

6.500+ Kundinnen empfehlen bluvion

#1 BELIEBTESTES PRODUKT!

luxury – Gesichtscreme für reife Haut

Für jeden Hauttyp geeignet
Unsere Naturkosmetik ist ein zarter Helfer für die Haut, der mit tierversuchsfreien, bioaktiven Inhaltsstoffen sanft pflegt.
Was die Haut braucht
Mit Liebe gemacht: Zart zur Haut, erzielt langfristig und sichtbare Ergebnisse.
Jetzt Angebot sichern!

4. Bleiben Sie hydriert

Wasser zu trinken ist für eine gute Gesundheit unerlässlich. Der Körper braucht Wasser für fast alle seine Funktionen.

Neben lebenswichtigen Funktionen wie dem Ausschwemmen von Giftstoffen aus dem Körper, der Unterstützung der Verdauung und der Regulierung der Körpertemperatur kann Wasser auch dazu beitragen, die Haut von innen heraus gesund und hydratisiert zu halten.

Laut einer Studie aus dem Jahr 2015, die an einer gesunden Gruppe von Frauen durchgeführt wurde, wurde festgestellt, dass sich eine höhere Wasserzufuhr auf die Hydration der Haut auswirken und die Hautphysiologie positiv beeinflussen kann.

Es gibt zahlreiche Studien, die untersucht haben, dass unterschiedliche Pflanzenextrakte wirksam dazu beitragen können, die Elastizität der Haut zu verbessern und Gewebeschäden zu korrigieren.

5. Essen Sie vitaminreiche Lebensmittel

Sie kennen wahrscheinlich das Sprichwort: “Du bist, was du isst.” Wenn es darum geht, wie langsam und schön Ihre Haut altert, trifft dies besonders zu.

Eine große niederländische Studie von 2018 mit mehr als 2.700 Teilnehmern ergab, dass die Ernährungsgewohnheiten mit der Faltenbildung im Gesicht zusammenhängen, insbesondere bei Frauen.

Der Studie zufolge neigen Frauen, deren Ernährung einen hohen Anteil an rotem Fleisch und ungesunden Snacks enthält, eher zu Gesichtsfalten als Frauen, die mehr Obst auf ihrem Speiseplan haben.

Lebensmittel mit entzündungshemmenden oder antioxidativen Eigenschaften können auch die Elastizität der Haut verbessern und vor Hautschäden und vorzeitiger Alterung schützen. Einige Lebensmittel und Getränke mit diesen Eigenschaften sind:

  1. Grüner Tee
  2. Olivenöl
  3. Lachs
  4. Avocados
  5. Granatäpfel
  6. Leinsamen
  7. Sanddorn
  8. Karotten
  9. Kürbis
  10. Blattgemüse
  11. Paprika
  12. Brokkoli

6. Auf dem Rücken schlafen

Prof. Dr. med. Mirjana Maiwald vom Hautärzte-Zentrum am Zürisee sagt in diesem Interview, dass die Schlafposition einen Einfluss auf die Faltenbildung haben kann. Studien sollen ergeben haben, dass Menschen, die auf der Seite oder auf dem Bauch schlafen, anfälliger für mechanische Druckkräfte sind, die die Faltenbildung beschleunigen und auch die Gesichtshaut durch den Druck belastet werden kann.

Eine Möglichkeit, dies zu verhindern, besteht darin, auf dem Rücken statt auf der Seite oder auf dem Bauch zu schlafen.

Kissenbezüge aus Seide können auch hautschonender sein als Baumwollbezüge, da sie glatter sind und die stärkere Reibungen vermeiden.

7. Entspannen Sie Ihr Gesicht

Wiederholte Gesichtsbewegungen wie Blinzeln, Stirnrunzeln oder das Zusammenziehen der Lippen können die Bildung von Falten beschleunigen.

Wenn Sie beginnen, sehr häufig zu blinzeln, kann das ein Zeichen dafür sein, dass Sie Ihre Augen überprüfen lassen sollten oder dass Sie ein Rezept für eine stärkere Brille oder Kontaktlinsen benötigen. Eine neue Sehstärke kann somit nicht nur Ihren Augen sondern auch Ihrer Haut zugute kommen. Es kann auch sein, dass zu wenig Augenflüssigkeit zur Verfügung steht und sie mit Tröpfchen nachhelfen müssten.

Wenn Sie häufig die Stirn runzeln oder finster dreinschauen, sollten Sie nach Möglichkeiten suchen, Ihren Stress abzubauen und immer wieder ganz bewusst die Mundwinkel nach oben ziehen 🙂

8. Waschen Sie Ihr Gesicht vor dem Schlafengehen

Trockene Haut ist eines der häufigsten Probleme für Frauen über 60, denn unsere Haut neigt ganz natürlich dazu, trockener zu werden, da mit zunehmendem Alter unsere Talgdrüsen weniger arbeiten.

Eine der besten Möglichkeiten, trockene Haut zu reduzieren ist, sich jeden Abend vor dem Schlafengehen das Gesicht zu waschen – aber verwenden Sie kein sulfathaltiges Reinigungsgel, denn das entzieht Ihrer Haut die natürlichen Öle, die sie braucht, um gesund zu bleiben. Nehmen Sie vorzugsweise Wasser zum Reiniguen. Und wenn Sie Make-up, Sonnenschutz oder Schmutz abreiniguen wollen, dann wählen sie ein hautschonendes Gesichtsreinigungsgel, das 100 % sulfatfrei ist. Eine gute Alternative sind auch die pflanzlichen Naturseifen, wenn Sie ein Seifenstück vorziehen.

Trinken Sie außerdem über den Tag verteilt ausreichend Wasser!

9. Mit dem Rauchen aufhören

Neben all den anderen gesundheitlichen Vorteilen, die eine Raucherentwöhnung mit sich bringt, ist es natürlich auch für die Haut gesund. Als Raucher, hat man möglicherweise mehr Falten als andere Menschen im gleichen Alter, die nicht rauchen. Es kann aber auch schon die Reduktion des täglichen Zigarettenkonsums eine Erleichterung für die Haut und für den ganzen Organismus mit sich bringen. Es lohnt sich bestimmt, ganz locker darüber mal nachzudenken.

10. Nicht zu lange in der Badewanne baden

Ein heißes Bad kann sehr entspannend sein – aber ab 60 Jahren ist es mit Vorsicht zu genießen. Denn wenn Sie zu lange in der heißen Badewanne liegen, trocknet das Ihre Haut aus. Wenn Sie gerne lange und ausgiebig baden, verwenden Sie ein angenehmes Badeöl und wählen Sie eine nicht zu heiße Wassertemperatur. Pflegen Sie Ihren Körper mit einer Feuchtigkeitslotion auf Pflanzenölbasis oder einem Körperöl, wenn Sie aus der Wanne steigen und Ihre Haut noch ein wenig feucht ist.

11. Verwenden Sie natürliche Hautpflegeprodukte

Viele Anti-Aging Hautpflegeprodukte enthalten synthetische Ölen, einen hohen Alkoholanteil und Füllstoffe. Bessere Ergebnisse erzielen Sie oft mit natürlichen Hautpflegeprodukten, die pflanzliche Extrakte und hochwertige Öle enthalten. Die gleichen Zutaten, die in der Küche gesund sind, können auch zu einer gesünderen Haut beitragen.

Fazit: Geben Sie Ihrer Haut die Nährstoffe, die sie braucht

Gesichtspflege ab 60 Jahren alleine reicht nicht aus. Unsere Haut hat ihren ganz eigenen Nährstoffbedarf. Neben dem üblichen Ratschlag, sich ausgewogen und mit viel Gemüse zu ernähren, gibt es einige spezielle Lebensmittel, die Ihnen zu einer natürlich strahlenden Haut verhelfen können. Hier spielt das Sanddornfruchtfleischöl eine wichtige Rolle. Ein Mal jährlich empfehle ich, einen Monat lang täglich einen Teelöffel von diesem knallorangen Öl einzunehmen. Das ist Superfood für die Hautzellen! Zudem baut sich dadurch ganz natürlich ein gewisser Sonnenschutz von innen auf. Und die Anti-Oxidantien schützen die Haut vor der schnellen Hautalterung.

Anstatt zu versuchen, “jünger” auszusehen, kann jede Frau über 60 in den Spiegel schauen und feststellen, dass sie sehr gut aussieht. Am besten tun Sie das jeden Morgen! Wenn dann mit der richtigen Pflege das Wohlfühlen in der eigenen Haut noch gesteigert wird, dann startet man fröhlich und zufrieden in den Tag!

6.500+ Kundinnen empfehlen bluvion

#1 BELIEBTES PRODUKT!

luxury – Gesichtscreme für reife Haut

Für jeden Hauttyp geeignet
Unsere Naturkosmetik ist ein zarter Helfer für die Haut, der mit tierversuchsfreien, bioaktiven Inhaltsstoffen sanft pflegt.
Was die Haut braucht
Mit Liebe gemacht: Zart zur Haut, erzielt langfristig und sichtbare Ergebnisse.
Jetzt Angebot sichern!
Das könnte für Dich interessant sein: